Staubsauger Akkus im Vergleich

Akkulaufzeiten sind ähnlich wie die Verbrauchsangaben von Autos immer relativ zu betrachten. Die Angaben der Hersteller entstehen unter Laborbedingungen, die mit der Praxis nur sehr wenig zu tun haben. Autofahrer wissen aber in der Regel: Wer viel auf das Gaspedal drückt, landet schnell bei einem doppelten oder noch höheren Spritverbrauch. Anders beim Staubsaugen, hier soll es in möglichst kurzer Zeit möglichst sauber werden. Und so wählen viele an ihren Staubsaugern bewusst die maximale Saugstärke aus.

Auf was beim Kauf zu achten ist

Kaufkriterien in Bezug auf die Akkus

Beim Kauf eines kabellosen Staubsaugers ist der Akku (umgangssprachlich auch Batterie genannt) ein wichtiges Kaufkriterium. Viele Konsumenten regten sich in der Vergangenheit darüber auf, dass die Akkus fix verbaut sind. Dies bedeutet lässt der Akku nach oder geht er kaputt, so zwingt man den Konsument einen neuen Staubsauger zu kaufen, statt den Akku zu ersetzen.

Gtech bietet als einziger Hersteller auswechselbare Akkus auf alle Staubsauger Modelle. Bei Bedarf kann ein zweiter Akku gekauft werden, um die Laufzeit des Staubsaugers zu verdoppeln.

Viele Hersteller blähen ihre technischen Daten bezüglich Akkulaufzeit künstlich auf. Lesen Sie deshalb unbedingt immer das Kleingeschriebene. Achtung: die maximalen Herstellerangaben beziehen sich immer auf die schwächste Leistungsstufe und manchmal sogar ohne Aufsätze. Niedrige Leistungsstufen dienen hauptsächlich zur Aufblähung der Akkulaufzeit und zur Ausweisung von niedrigerer Lautstärke. In der Praxis saugt man jedoch immer mit voller Power, um die Reinigungsarbeit möglichst schnell, gründlich und effizient zu erledigen.

auswechselbarer Akku
auswechselbarer Staubsauger Akku des Gtech AirRam
auswechselbarer Staubsauger Akku

Technische Daten

Akkus der führenden Hersteller im Vergleich

Zum Beispiel wird beim neuen Dyson V10 Cyclone eine maximale Laufzeit von 60 Minuten angegeben. Jedoch steht im Kleingeschrieben folgendes: Gilt im Saugmodus 1 ohne Aufsatz mit Direktantrieb. Man fragt sich als Konsument, wer wohl ohne Aufsatz staubsaugt und wie das gehen soll? Wenn man die Testberichte und Kundenmeinungen liest kommt man auf den Boden der Realität zurück: der Dyson V10 hat bei der stärksten Leistungsstufe nur noch eine Akkulaufzeit von gerade mal 6 Minuten. Vergleichen Sie nachfolgend die Akkulaufzeit, die Akkuladezeit und weitere technische Daten von Dyson, Gtech, Bosch, Philips und Electrolux.

Dyson Gtech Bosch Philips Electrolux
Auswechselbarer Akku nein ja nein nein nein
Akkulaufzeit 6 bis 60 Min. 20 bis 40 Min. 10 bis 50 Min. 21 bis 65 Min. x bis 45 Min.
Akkuladezeit 3.5h max. 4h max. 8h max. 5h max. 16h
Leistungsaufnahme 525 W 100 W n.v. n.v. n.v.
Akkuspannung 21.6 – 29.4 V 22 V 18 – 25.2 V 18 – 25.2 V 12 – 18 V
Akku aufladen Ladestation Netzadapter Netzadapter Ladestation Netzadapter

„Ich sauge täglich 500 m² damit.“

Staubsauger für grosse Flächen

Staubsauger Akku Test

Dyson V10 vs Gtech AirRam Staubsauger Test

Testbericht Stiftung Warentest

Stiftung Warentest