Philips SpeedPro Max vs. Gtech AirRam + Multi

Vergleichstest

Philips SpeedPro Max vs. Gtech AirRam + Multi

Staubige Treppenaufgänge, störende Spinnweben an der Decke oder ein verschmutzter Kofferraum lassen sich am einfachsten mit einem Handstaubsauger reinigen, da klassische meist sehr schwer sind und zudem eine Steckdose in unmittelbarer Nähe benötigen. Eine attraktive Alternative zu den klobigen Modellen sind leichte Akkustaubsauger, die flexibel genau dort eingesetzt werden können, wo sie benötigt werden.

Die Suche nach dem perfekten Handstaubsauger ist jedoch gar nicht so einfach. Das Angebot ist gross und unübersichtlich und nicht immer bedeutet ein höherer Preis auch eine bessere Saug- oder Akkuleistung. Aus diesem Grund haben wir zwei der beliebtesten Modelle, den Philips SpeedPro Max und den Gtech AirRam, etwas genauer unter die Lupe genommen und einem ausgiebigen Test unterzogen. Wo die Stärken und Schwächen der beiden Modelle liegen und welcher Bodenstaubsauger uns im direkten Vergleich überzeugen konnte, zeigen wir Ihnen in diesem Testbericht.

Philips SpeedPro Max vs. Gtech AirRam

Der Philips SpeedPro Max

FC6826/01, Aqua FC6904/01, Aqua FC6901/01, FC6823/01, FC6813/01, FC6812/01

Der Philips SpeedPro Max ist der Bestseller des Haushaltsgeräteherstellers Philips. Der kabellose Staubsauger überzeugte in unserem Test besonders durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Er lässt sich als Boden- und als Handstaubsauger einsetzen, während der Gtech AirRam ein reiner Bodenstaubsauger ist, passend dazu müsste man den Handstaubsauger Multi dazu kaufen. Der SpeedPro Max Akkusauger verfügt überdies über ein dreifaches Filtersystem und eine 360° Saugdüse. Die Spezialdüse sorgt dafür, dass der Staub auch seitlich und rückwärts aufgesaugt wird, wodurch ein nahezu perfektes Reinigungsergebnis entsteht.

6 verschiedene Modelle

Die Philips SpeedPro Max Serie umfasst verschiedene Modelle, die auf unterschiedliche Anforderungen und Einsatzwecke hin abgestimmt sind. So gibt es einerseits das von uns getestete Modell FC6826/01, welches besonders durch seinen urbanen Look im kühlen Kupfer überzeugt. Zusätzlich gibt es eine spezielle Aqua Serie, bestehend aus Aqua FC6904/01 und Aqua FC6901/01. Die Geräte kombinieren dabei die Funktionen von Sauger und Mop. Weitere Spezialmodelle sind beispielsweise der FC6823/01, der mit einer motorisierten Turbodüse ausgestattet ist und die günstigen Einsteigermodelle FC6813/01 und FC6812/01, die jedoch weniger Akkulaufzeit und weniger Zubehör haben. Vertrieben wwerden die Philips Akku-Staubsauger bei Galaxus, Interdiscount, microspot, nettoshop und brack.ch, wobei die Preise je nach Modell zwischen 419.- bis 779.- Franken liegen.

philips speedpro max fc6813
Philips speedPro Max 360° Saugdüse

Der Gtech AirRam

Kombination AirRam + Multi für beste Ergebnisse

Der Gtech AirRam ist ein federleichter Akkustaubsauger aus dem Hause Gtech. Dieser Bodenstaubsauger kann sowohl zur Reinigung von Hartböden, wie Parkett, Laminat, Stein, Keramik, PVC, Vinyl bis hin zum Holzparkett, als auch für die Reinigung von Teppichen und Fliesen eingesetzt werden, ohne Einstellungen zu ändern oder Aufsatz wechseln zu müssen. Als Alleinstellungsmerkmal wurde das beutellose Premiumprodukt mit dem patentierten AirLoc System ausgestattet. Hierbei sorgt eine extra breite, rotierende Powerbürste für eine ganz besonders kraftvolle Reinigung, sodass auch Tierhaare und starke Verunreinigungen mühelos entfernt werden können. Ein zusätzliches Plus des Gtech AirRam ist sein smartes Entleerungssystem. Dank eines Schiebers kommt es bei der Entleerung zu keiner Staubwolkenbildung und auch die Hände bleiben sauber. Ein nettes Gimmick ist überdies das integrierte Licht, wodurch auch Schmutz unter Möbeln sicher entdeckt und entfernt werden kann. Erhältlich ist das Gerät beispielsweise beim Generalimporteur ecofort, aber auch bei Galaxus, Fust, nettoshop oder brack.ch.

Noch mehr Leistung durch clevere Kombination

Der kleine, aber sehr kraftvolle Handstaubsauger Gtech Multi, ist die perfekte Ergänzung zum Gtech AirRam. Der 1,6 Kilo leichte Gtech Multi verfügt zudem über Zubehör, bestehend aus einer rotierenden Powerbürste, einer Fugenbürste und einem Verlängerungsrohr. So lassen sich Matratzen, Vorhänge, Sofas und Fahrzeuge im Nu von Staub und Tierhaaren befreien. Der Multi Handsauger und der AirRam Bodenstaubsauger verfügen zusammen über eine kombinierte Laufzeit von satten 60 Minuten bei voller Saugkraft, was für einen gesamten Hausputz mühelos ausreicht. Die beiden Produkte sind im Gtech System Angebot mit einem Preis von nur 399.- Franken günstig zu kaufen.

Gtech AirRam und Multi Akkusauger
Gtech AirLoc System

Der direkte Vergleich

Philips oder Gtech - wer schneidet im Test besser ab?

Geräuschpegel: Wirklich leise ist kein kabelloser Staubsauger. Im Gegensatz zum Philips Staubsauger, der aufgrund seiner 84 Dezibel doch deutlich lauter ist, überzeugt der AirRam in unserer Überprüfung mit 75 Dezibel. Der Lärm ist jedoch aus unserer Sicht nicht das wichtigste Kriterium für den Kauf eines Staubsaugers, wir gewichten die Saugkraft und Akkulaufzeit höher, schliesslich ist die effiziente und gründliche Reinigung das wichtigste Argument.

Akkulaufzeit: Der SpeedPro Max hat, je nach Modell, bis zu 65 Minuten Laufzeit, in der höchsten Leistungsstufe (Turbo) sind es jedoch lediglich 14 bis 21 Minuten. Im Gegensatz dazu hat der Gtech AirRam eine durchgehende Akkulaufzeit von 40 Minuten bei voller Saugkraft. In Kombination mit dem Gtech Multi werden 60 Minuten erreicht. Es muss jedoch angemerkt werden, dass der SpeedPro Max nur im Turbomodus die gleich gute Saugleistung wie der Gtech AirRam an den Tag legt.

Ladezeit des Akkus: bei Philips bis zu 5 Stunden, bei Gtech bis zu 4 Stunden. Weiterer Vorteil bei Gtech: die Akkus können ausgewechselt werden, dies bedeutet, dass mit einem Ersatzakku die Laufzeit verdoppelt wird.

Philips Staubsauger mit Licht
Gtech AirRam mit Licht

Technologie: die Saugtechnologie der Philips 360° Saugdüse ist der patentierten Gtech AirLoc Technologie sehr ähnlich. Beide reinigen bei der Vorwärts- und bei der Rückwärtsbewegung. Die Gründlichkeit der Reinigung (im Turbomodus) ist in etwa identisch. Beide haben an der Front der Saugdüse ein integriertes Licht verbaut, um Dreck auch in dunkeln Stellen sichten zu können.

Gtech Technologie

Gewicht: Obschon der Philips Sauger mit 2,73 kg etwas leichter ist als der AirRam mit 3,5 kg gefiel uns dieser ein wenig besser, da er spürbar leichter in der Hand liegt und besser über den Boden gleitet. Beim AirRam trägt man in der Hand nur noch 350 Gramm, da der Motor und Schmutzbehälter sich am Boden und nicht beim Handgelenk befindet. Der Multi Handstaubsauger wiegt nur 1.6 kg.

Schmutzbehälter: Beim AirRam gibt es ein cleveres System, welches mittels Schieber für eine einfache und saubere Entleerung sorgt. Beim SpeedPro Max ist das Handling etwas komplizierter, bei Komplikationen, bzw. wenn der Staubbehälter nicht geöffnet werden kann, siehe folgende Fehlerbehebung. Der Gtech AirRam verfügt mit dem Behältervolumen von 0,8 Liter über gut 1/3 grössere Schmutzkapazität, wodurch er weniger häufig geleert werden muss als bei Philips mit 0,6 Liter Behältervolumen.

Staubsauger entleeren (Gtech AirRam)
Philips Fehlerbehebung Behäter leeren

Fazit: Abschliessend kann festgehalten werden, dass die getesteten Reinigungsgeräte beider Hersteller für den Kauf zu empfehlen sind. Gtech jedoch benutzerfreundlicher dank geringerem Gewicht in der Hand und einfacherer Entleerung. Zudem verfügt der AirRam über das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.

„Ich sauge täglich 500 m² damit.“

Staubsauger für grosse Flächen

Staubsauger Akku Test

auswechselbarer Akku

Testbericht Stiftung Warentest

Stiftung Warentest